Beitragsseiten

Auch wenn mittlerweile alle Ingenieur- und Architekturbüros bei einzelnen Aufträgen Störungen melden, nimmt erst ein Drittel der Unternehmen Kurzarbeitergeld, Steuerstundung oder Soforthilfen in Anspruch. Zwei Drittel der Unternehmen gehen davon aus, dass sie die Krise überstehen können, ohne Hilfen zu beantragen, berichtet der Verband Beratender Ingenieure (VBI) auf Basis einer aktuellen Umfrage.

Voraussetzung dafür ist jedoch eine verlässliche Fortführung der Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Insbesondere öffentliche Auftraggeber müssen die Handlungsfähigkeit der Behörden sicherstellen, um Genehmigungen, Vergaben, pünktliche Zahlungen und eine Fortführung der Baustellen zu gewährleisten.

Beruflich erforderliche Außentermine während der Coronavirus-Krise

Derzeit müssen viele behördlich angeordnete Sicherheitsvorkehrungen und Auflagen im täglichen Leben berücksichtigt und eingehalten werden. Das gilt auch für beruflich erforderliche Außentermine auf Baustellen, bei Gebäude - und Objektbesichtigungen, im Rahmen von Beratungs-, Bewertungs- und Begutachtungsleistungen usw.

Unter bestimmten Bedingungen können gegebenenfalls Baustellen- oder Objekttermine durchgeführt werden, wenn die Verantwortlichen – Bauherrschaft, Eigentümer, Bauleitung usw. – dafür Sorge tragen, dass sämtliche Maßnahmen zur Verminderung des CoVid19- Infektionsrisikos vor Ort eingehalten werden.

Dazu wird die Handlungshilfe BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft - zur Erstellung und Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung für Handwerker/Beschäftigte im Kundendienst (Coronavirus), Stand 03/2020 zur Verfügung gestellt, in der alle erforderlichen Maßnahmen aufgelistet sind (https://www.bgbau.de/service/angebote/medien-center- suche/medium/kurz-handlungshilfe-zur-erstellung-und-dokumentation-der- gefaehrdungsbeurteilung-fuer-handwerkerbesch/).
Die Checkliste kann zur Vorbereitung und Organisation eines Ortstermins und zur Dokumentation der durchgeführten Maßnahmen verwendet werden.

Diese Vorgehensweise kann eine Möglichkeit sein, in der aktuellen gesundheitlichen Krisenzeit unter den erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen sachverständige oder beratende Dienstleistungen erbringen zu können.